Farben ändern Drucken PDF
Teilen

Wozu ein Dachverband ?

Der Dachverband ProRaris - Allianz Seltener Krankheiten - Schweiz wurde 2010 gegründet. Er vertritt und wahrt die Interessen von betroffenen Patient/innen und deren Organisationen

Aktuell zählt man in der Schweiz rund hundert Patientenorganisationen für Menschen mit einer seltenen Erkrankung. Darüber hinaus eine Vielzahl isolierter Kranker, die von keiner Organisation vertreten werden.

Auch wenn sich die verschiedenen Pathologien zum Teil stark unterscheiden, sind die Schwierigkeiten und Hindernisse, denen sich die Patient/innen im Alltag gegenüber sehen, doch vergleichbar :

  • Mangel an Informationen
  • Irrwege bei der Diagnosestellung sowie im Umgang mit Behörden
  • ungleicher Zugang zur Pflege
  • unzureichende Forschung und Behandlungen
  • ungenügende Versorgung
  • psychosoziale Isolation
  • schwierige Integration in Schule und Erwerbsleben

Mit der Bündelung ihrer Kräfte unter dem Dach von ProRaris geben sich Betroffene und Patient/innenorganisationen ein gemeinsames Sprachrohr und verleihen ihren Forderungen gegenüber Ansprechpartnern mehr Gewicht: Fachkräfte im Gesundheitswesen, Wissenschaft, Sozialversicherungen, Sozialdienste und Behörden usw.

Das positive Beispiel von Eurordis, der europäischen Organisation für seltene Krankheiten, sowie der bestehenden Allianzen in zahlreichen europäischen Ländern zeigte, wie sehr in der Schweiz eine entsprechende Allianz fehlte.

Diese Lücke wurde mit der Gründung von ProRaris, Allianz Seltener Krankheiten - Schweiz, am 26. Juni 2010 geschlossen.

Spenden
IBAN: CH22 0076 7000 E525 2446 2 (BCV)
PC: 10-725-4
ProRaris
Chemin de la Riaz 11
CH-1418 Vuarrens
Kontakt
ProRaris
Ch de la Riaz 11
Tel. 021 887 68 86
ProRaris ist Mitglied von
Folgen sie uns
Powered by /boomerang