Farben ändern Drucken PDF
Teilen

Bei der Festlegung von Medikamentenpreisen müssen auch die Patienten mitreden können

Statt auf Medikamente für den Massenmarkt konzentrieren sich Pharmafirmen neustens immer mehr auf die Heilung seltener Krankheiten. Für neuartige Gentherapien hoffen sie, exorbitant viel Geld verlangen zu können. Es wäre Zeit, dass Patientenorganisationen bei der Preisfindung verstärkt einbezogen würden.
Spenden
IBAN: CH22 0076 7000 E525 2446 2 (BCV)
PC: 10-725-4
ProRaris
Chemin de la Riaz 11
CH-1418 Vuarrens
Kontakt
ProRaris
Ch de la Riaz 11
Tel. 021 887 68 86
ProRaris ist Mitglied von
Folgen sie uns
Powered by /boomerang
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok