Farben ändern Drucken PDF
Teilen

27 Jahre bis zur Diagnose

Vor zehn Jahren erhielt Jasmin Polsini die Diagnose Ehlers-Danlos-Syndrom. Trotz der diversen Beschwerden, welche die komplexe Bindegewebskrankheit hervorruft, hat die Illustratorin, Künstlerin und Patientenrechtlerin ihren Lebensmut nie verloren.

Dieser Artikel wurde von der Verlagsredaktion der CH Regionalmedien AG im Auftrag von Gesundheit Aargau erstellt und ist am 16.3.22 erschienen. Wir von ProRaris freuen uns sehr, dass wir den Kontakt zu Frau Polsini haben vermitteln können und zu so zu der Erstellung dieses eindrücklichen Portraits haben beitragen können.

Das Portrait von Jasmin Polsini lesen Sie hier

Das Ehlers-Danlos-Syndrom (EDS) fasst eine Gruppe genetisch angeborener Bindegewebserkrankungen zusammen. Die generalisierte Gelenküberbeweglichkeit führt bei den meisten Betroffenen zu erheblichen muskuloskelettalen Problemen mit teils invalidisierendem Ausmass. Betroffene leiden nebst akuten und chronischen Schmerzen an Fatigue und verschiedensten vegetativen Störungen. Haut, Blutgefässe, Nerven und innere Organe können ebenfalls betroffen sein. In der Schweiz leiden rund 1600 Menschen am EDS.

Krankheitsbild Ehler-Danlos Syndrom 

Spenden
BCV, 1001 Lausanne
IBAN CH22 0076 7000 E 525 2446 2
Konto 10-725-4

ProRaris
Chemin de la Riaz 11
CH-1418 Vuarrens
Kontakt
ProRaris
Ch de la Riaz 11
Tel. 021 887 68 86
ProRaris ist Mitglied von
Folgen sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok