Farben ändern Drucken PDF
Teilen

Eine Stimme für die Patientinnen und Patienten

Vor acht Jahren gründete Swissmedic mit Patienten- und Konsumentenorganisationen eine Arbeitsgruppe. Auch ProRaris ist seit den Anfängen dabei. Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Ziel der Arbeitsgruppe ist, dass im regelmässigen Austausch der Informationsfluss und die Patientensicherheit verbessert und den Erfahrungen von Patientinnen und Patienten grösseres Gewicht geben werden soll. Langfristig wünschen wir uns, dass die Patientenorganisationen in den Zulassungsprozess strukturiert eingebunden werden, so wie es ausländische Behörden, wie beispielsweise die EMA (Europäische Arzneimittel-Agentur), bereits umgesetzt haben .

Die Leiterin der Arbeitsgruppe seitens Swissmedic Dr. Gabriela Zenhäusern, lud Vertreterinnen und Vertreter der Gruppe im Sommer 2022 für ein gemeinsames Gespräch ein. Sie wollte herausfinden, wie der Austausch noch weiter optimiert werden könnte. Am Gespräch teilgenommen haben unsere Geschäftsführerin Dr. Jacqueline de Sá (ProRaris Allianz Seltener Krankheiten – Schweiz), David Haerry (Co-Leiter Positivrat Schweiz), Dr. med. Daniel Tapernoux (SPO Schweizerische Patientenorganisation) und Claudia Sutter (Swissmedic).

Der Artikel ist im Swissmedic Magazin «Visible» am 18.11.22 erschienen.

Grundlagen, Mitglieder und Protokolle der Arbeitsgruppe auf der Swissmedic Webseite

 
Spenden
BCV, 1001 Lausanne
IBAN CH22 0076 7000 E 525 2446 2

ProRaris
Chemin de la Riaz 11
CH-1418 Vuarrens
Kontakt
ProRaris
Ch de la Riaz 11
Tel. 021 887 68 86
ProRaris ist Mitglied von
Folgen sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok