Inversion couleurs Imprimer PDF
Partager

Anaïs braucht 24 Stunden Betreuung

Die Tochter von Helena und Hermann Heiter ist 25 Jahre alt und leidet seit Geburt am Dravet-Syndrom, einer seltenen Krankheit. Weil diese schwere neurologische Erkrankung bei Anaïs epileptischen Anfälle auslöst und diese tödlich enden könnten, lassen die Eltern ihre Tochter nie aus den Augen. Wirklich nie.

Hier lesen Sie das Portrait von Anaïs, welches in der Migros Zeitung vom 30.10.2023 anlässlich des Tags der pflegenden Angehörigen erschienen ist.

Das Dravet-Syndrom

Das Dravet-Syndrom (DS) ist eine sehr seltene und schwere neurologische Erkrankung. Die Häufigkeit wird auf 1:22’000 geschätzt.

Typischerweise kommt es bei einem zunächst gesunden Kind im ersten Lebensjahr zu grossen (Grand Mal) Anfällen oder Anfällen, die nur eine Körperhälfte betreffen. Diese Anfälle dauern oft besonders lange (> als 20 Minuten) und sind oft nur mit Medikamenten zu stoppen. Die Anfallsunterbrechung ist vor allem im Kleinkindalter sehr schwierig, was sehr häufig eine sofortige notfallärztliche Intervention erfordert. Begleitend oder später können neben tonisch-klonischen oder fokalen Anfällen auch Myoklonien oder Absencen hinzukommen. Die Häufigkeit der Anfälle nimmt im Erwachsenenalter tendenziell ab. Die Prognose hinsichtlich der geistigen Entwicklung ist oft ungünstig.

Unterstützung bietet die Patientenorganisation:

Vereinigung Dravet Syndrom Schweiz

Soutenez les personnes atteintes de maladies rares !

Les dons permettent à notre association à but non lucratif de s'engager en faveur de toutes les personnes atteintes de maladies rares. Vous aussi, vous pouvez nous aider !

MERCI DE TOUT CŒUR, Yvonne Feri, présidente ProRaris

Ici donation en ligne par twint, cartes de crédits ou postfinance

Compte de donation :
BCV, 1001 Lausanne
IBAN CH22 0076 7000 E 525 2446 2
BIC/SWIFT : BCVLCH2LXXX

Numéro d'exonération fiscale : CH-550.1.162.713-5

ProRaris
Chemin de la Riaz 11
CH-1418 Vuarrens 

Vous pouvez télécharger ici une QR facture ou en demander une par courrier à contact@proraris.ch

Bien sûr, vous recevrez un reçu de don.

Merci beaucoup pour votre engagement envers les personnes atteintes de maladies rares !

Donation
BCV, 1001 Lausanne
IBAN CH22 0076 7000 E 525 2446 2
Numéro d'exonération fiscale : CH-550.1.162.713-5

ProRaris
Chemin de la Riaz 11
CH-1418 Vuarrens
Contact
ProRaris
Chemin de la Riaz 11
1418 Vuarrens
Tél. 021 887 68 86
ProRaris est membre de
Suivez-nous sur
En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies pour améliorer votre expérience utilisateur et réaliser des statistiques de visites.
Lire les mentions légales ok