Inversion couleurs Imprimer

Eine gute Kollegin und Mitkämpferin für die Sache der Seltenen Krankheiten

Alfred Wiesbauer - Therese Stutz Steiger ist knapp zehn Jahre älter als ich. Im Gegensatz zu mir ist sie aber seit Geburt mit dem Stigma der Seltenen Krankheiten konfrontiert.

Wer wusste damals denn etwas über Osteogenisis Imperfekta und wen kümmerte es? Therese kämpfte gegen den Strom und reüssierte. Sie schloss ihr 1979 Medizinstudium mit Diplom und 1982 mit einem Doktortitel ab.
Nach ihrer Assistenzzeit arbeitete sie seit 1996 beim Bundesamt für Gesundheit. Bis 2010 übte sie diverse Funktionen aus, zuletzt war sie im Bereich Öffentliche Gesundheit die Leiterin der Fachstelle «Neue Themen». Public Health war und ist einer ihrer Schwerpunkte.

Therese Stutz Steiger war Mit-Gründerin des Vereins SVOI, der Schweizerischen Vereinigung Osteogenesis Imperfekta, lange Jahre war sie Präsidentin und engagierte sich auch intensiv bei der internationalen Zusammenarbeit.

2010 wurde ProRaris gegründet. Die Ziele decken sich mit jenen von Therese. Seit 2012 war sie Vorstandsmitglied, seit 2017 Vizepräsidentin von ProRaris. 

Als Vizepräsident äusserte sie sich kompetent zu Themen im Zusammenhang mit Seltenen Krankheiten. Sie war massgeblich aktiv beim Erarbeiten und bei der Umsetzung des Nationalen Konzepts für Seltene Krankheiten beteiligt. Ihre Beiträge und ihre Expertise werden von der kosek immer noch gebraucht. Sie bringt die Erfahrung als Patientin zusammen mit jener als Medizinerin und Public Health Spezialistin in die Entscheidungen ein. Trotz Pensionierung (oder wegen?) setzt sie ihre Zeit überwiegend für die Anliegen von Menschen mit Seltenen Krankheiten ein. Im Vorstand und auch im Privaten hatten wir lange Diskussionen, manchmal waren sie in kürzester Zeit zielführend, manchmal kamen wir am Ende eines langen Telefonates zu keinem Resultat. Du wurdest nicht altersmilde, Deine Meinungen schärften sich eher.

Liebe Therese, Du darfst kürzertreten – Du hast sehr viel erreicht für unsere Anliegen. Deine Stimme wird immer noch gehört, wir sind weiterhin auf Deine fundierten Ansichten stolz. Doch geniesse die Zeit auf Elba, das warme Wetter, das laue Meer, die Landschaft! Vertraue, dass der Vorstand von ProRaris Deine Anliegen weiterhin nach bestem Wissen vertritt.

Donation
BCV, 1001 Lausanne
IBAN CH22 0076 7000 E 525 2446 2
Numéro d'exonération fiscale : CH-550.1.162.713-5

ProRaris
Chemin de la Riaz 11
CH-1418 Vuarrens
Contact
ProRaris
Chemin de la Riaz 11
1418 Vuarrens
Tél. 021 887 68 86
ProRaris est membre de
Suivez-nous sur
En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies pour améliorer votre expérience utilisateur et réaliser des statistiques de visites.
Lire les mentions légales ok